Kreisjugentag 2017


Download
Präsentation zum Infoabend zur Nachwuchsgewinnung vom 31.08.2015
2015-08-31 Infoveranstaltung Nachwuchsge
Adobe Acrobat Dokument 199.2 KB

Präsentation zum Kreisjugentag am 15.06.2015

Download
Kreisjugendtag 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Kreisjugentag 2015 mit vielen neuen Ideen

Ein Rückblick des Kreisjugendreferenten Lukas Brinkop

Liebe Jugendwarte,

ich persönlich fand den diesjährigen Kreisjugendtag sehr gut und ich habe das Gefühl, dass wir in der Zukunft einiges angehen können. Im Anhang findet ihr die Powerpointpräsentation zusammen mit meinen Notizen und Erklärungen als pdf-Datei.

Für die nicht Anwesenden:
- Wir werden in der kommenden Saison sowohl in den Jugend- als auch in den Schülerklassen ein neues System ausprobieren: Das Braunschweiger System. Hierbei ist es auch möglich, dass man mit einer 4er gegen eine 3er-Mannschaft spielt oder gar nur 3er- gegen 3er- Mannschaft, ohne dass man sofort Punkte herschenken muss. Es ist somit auch möglich eine Mannschaft nur mit 3 Spieler/innen zu melden! Wer so nun noch eine Jugend- oder Schülermannschaft melden will, sollte dies noch schnell tun. Natürlich wird auch der Pokalspielbetrieb auf dieses System umgestellt. Ein entsprechendes Formular habe ich beispielshalber angehängt, die Spielreihenfolge findet sich aber auch in der PPP.

- Bei den KIM wird am Samstag eine begrenzte Nachwuchsklasse eingeführt. Hier können alle Spieler starten, die unter einem bestimmten Wert liegen. Dieser wird an den meldungen in der Jugend Kreisliga erstellt. Zusätzlich wird in dieser Klasse auch eine Trostrunde gespielt. Des Weiteren spielen hier Jungs und Mädchen gemischt. Hier kann man sich aber nicht für Bezirk qualifizieren. Dafür muss in der offenen Jugend- oder in der jeweiligen Schülerklasse gestartet werden.

- Eine ausführlich Liste mit Terminen der kommenden Spielzeit befindet sich ebenfalls in der PPP.

- Bei den Ranglisten werden wir im kommenden Jahr zunächst weitere Vorranglisten bei der Jugend spielen. Hierbei gibt es eine Begrenzung (zB 1000, dann 1200, dann KRQ, dann KR), wobei die ersten 5 der 1000 bei der 1200 mitspielen dürfen, die ersten 5 der 1200 bei der KRQ, wo man sich dann zu der KR qualifizieren kann. Auch hier sollen die Beschränkungen für mehr Teilnehmerzahlen sorgen und zumindest der Aspekt "Wir werden da nur verhauen" wird entkräftet. Um genügend Spieler bzw. eine Übersicht zu haben, sind automatisch alle Jugendspieler, die am Punktspielbetrieb teilnehmen,  der Jahrgänge 1999-2001 (da die Rangliste bereits für die Saison 2016/2017 zählt) für diese Ranglisten gemeldet und müssen explizit bei Lukas Brinkop abgemeldet werden. Für Schüler erfolgt weiterhin die freiwillige Meldung über die Vereine, auch für die Jugendklasse, sofern sie dort starten möchten.
Da wir dafür etwas Vorlauf benötigen, wird die Meldung bereits zum Ende des Kalenderjahres erfolgen müssen. Genauere Informationen werden dann versand.

- Auch habe ich noch einmal den Artikel über den Kreis Limburg-Weilburg in den Anhang gepackt. Den können sich die Interessierten noch einmal durchschauen. Wenn wir in die Richtung starten könnten, wäre das super. Wer sich zusätzlich noch deren Homepage anschauen möchte, der guckt hier: www.http://tischtenniskreis.de/

- Des Weiteren denkt bitte alle an den diesjährigen Lachte-Cup vom 19.-21.06.2015. Am Freitagabend gibt es die Premiere von 2 Erwachsenenklassen (offen und bis 1450, beide gemischt), am Wochenende gibt es dann die  Nachwuchsklassen, ebenfalls mit einer beschränkten Klasse.

Ansonsten sehe ich dem nächsten 3/4-Jahr gespannt entgegen und wir vom Jugendausschuss hoffen, dass wir unseren Kreis im Jugendbereich wieder dahinführen können, wo er im Bezirk einmal war und natürlich noch weiter.

Mit besten Grüßen

Lukas Brinkop


Braunschweiger System im Nachwuchsbereich

Ab der Saison 2015/16 wird im Nachwuchsbereich auf Kreisebene im Braunschweiger System gespielt.

Dies betrifft alle Meisterschafts- und Pokalspiele im Jugend- und Schülerbereich.

Download
Braunschweiger System.jpg
JPG Bild 167.7 KB